actovent frischluftmanager

Der FRISCHLUFTMANAGER: Der richtige Luftfilter. Automatisch. Pünktlich zum Wartungstermin bei Ihnen!

Stellen Sie sich vor, Sie müssen nie wieder an den Wechselzyklus von Luftfiltern denken. Sie erhöhen die Flexibilität ihrer Monteure und reduzieren gleichzeitig ihre Kosten von Administration, Kommissionierung und Lagerhaltung. Egal, wie viele verschiedene Anlagen und Filter Sie in Betrieb oder der Wartung haben: Unser FRISCHLUFTMANAGER regelt das zuverlässig für Sie! Verschaffen Sie sich mit ein paar Klicks Luft für andere, wichtigere Tätigkeiten.

Die neue Art, Ihren Filtereinkauf zu organisieren

Der FRISCHLUFTMANAGER ist ein Online-Tool, das Ihnen die Organisation rund um den Filtereinkauf abnimmt. Sie finden dort alle ihre Lüftungsanlagen, deren dazugehörige Filter, werden an Wartungstermine erinnert und automatisch pünktlich beliefert. Plus: Auf jedem Versandkarton steht gut sichtbar, für welche Ihrer Anlagen der Filter gedacht ist. Kein Verwechseln beim Wechseln mehr!

Der Frischluftmanager hilft ihnen, ihren Aufwand rund um die Administration bei der Filterbeschaffung und dem Filtertausch deutlich zu reduzieren. Künftig bestellen sie nur einmal für die Dauer ihres Wartungsintervalls. Als unabhängiger Händler, können wir ihnen die für sie besten Filter aus einer Hand anbieten.

Wir stellen ihnen die Filter vier Wochen vor Wartung in unserem Lager bereit und garantieren ihnen die termingerechte Lieferung. Wir verpacken die Filter pro Anlage, nach ihren Wünschen – ob Mundschutz, Handschuhe oder Entsorgungstasche, wir stellen ihnen ihr persönliches Paket zusammen. Die individuelle Beschriftung der Boxen ermöglicht ihnen den reibungslosen Einsatz bei ihrer Wartung.

Durch die Bereitstellung der Filter vier Wochen vor Liefertermin sind wir in der Lage kurzfristig, innerhalb 2 Tagen auf mögliche Änderungen zu reagieren und früher oder später zu liefern. Dadurch können wir auf Engpässe oder Terminverschiebungen reagieren und ihnen mehr Flexibilität in der Personalplanung ermöglichen. 

Mit dem Frischluftmanager erhalten sie ihren persönlichen Online Zugang zu unserem Wartungstool. Dort können sie alle Anlagen mit den zugehörigen Filtern sowie Wartungsterminen einsehen. Die ständige Weiterentwicklung basierend auf ihren Rückmeldungen ermöglicht es uns, sie jederzeit optimal zu unterstützen. Egal ob sie eine oder 300 Anlage betreuen, der Frischluftmanager unterstütz sie ab der ersten Anlage. Auch die Anbindung an ein bestehendes ERP System ist möglich. 

Unsere Luftfilter-Experten beantworten ihre Fragen zum richtigen Modell, stellen Alternativen zu bislang verwendeten Filtern vor und unterstützen auf Wunsch bei der Optimierung der Wartungsintervalle. Per Telefon, per Web, per Mail.

So funktioniert der FRISCHLUFTMANAGER:

  1. Senden sie uns ihre Lüftungsanlagen
  2. Wir nehmen ihre Anlagen in unserem System auf
  3. Sie erhalten ein unverbindliches Angebot

Los geht´s…

Profitieren sie heute noch von unseren Dienstleistungen rund um ihre Wartung von Lüftungsanlagen! Wir freuen uns auf sie!

heute gereinigte Fortluft durch actoVent Filter

heute gereinigte Zuluft durch actoVent Filter

Aktivkohlefilter

Aktivkohlepatronen sind für die Adsorption von gasförmigen und geruchsintensiven Schadstoffen ausgelegt. Sie können zu- und abluftseitig eingesetzt werden. Ein einfaches Baukastenprinzip ermöglicht es, aus den Grundplatten mittels Schraubmontage große Filteranlagen zu erstellen. Je nach Anwendung können Schadgasgemische mit unterschiedlichen Adsorptionsverhalten in mehreren Filterstufen, mit entsprechend imprägnierten Spezialkohlen, abgeschieden werden. Aktivkohlepatronen mit Standardkohle können bis zu einer Betriebstemperatur von +40 °C und einer rel. Luftfeuchte von 70 % eingesetzt werden. Aktivkohle ist staubempfindlich und muss durch entsprechende Vorfilter geschützt werden. Je nach Anwendungsfall liegt Kontaktzeit der Luft mit der Aktivkohle zwischen 0,1 und 5 Sekunden.

Taschenfilter Grobstaub

Grobstaub-Filter dienen als Vorabscheider für nachstehende Filterstufen, als Hauptfilter für Klimaanlagen oder den Prozessschutz. Sie sind je nach Abscheidegrad in die Filterklasse ISOcoarse 50 bis 95 % eingeteilt. Das Filtermedium besteht aus feinen Synthetik- oder Glasfasern, das zu keilförmigen Taschen vernäht ist. Für eine gleichmäßige Luftführung durch den Filter sorgen Abstandshalter, die in oder zwischen die Filtertaschen eingesetzt werden. Die Taschen werden dadurch in der gesamten Tiefe mit Staub beladen. Daraus ergeben sich lange Standzeiten bei geringen Energiekosten. Der Filter entspricht den Anforderungen der VDI 6022.

Taschenfilter Feinstaub

Feinstaubfilter dienen sowohl als Vorabscheider für nachstehende Filterstufen als auch als Hauptfilter für Klimaanlagen oder den Prozessschutz. Je nach Abscheidegrad sind die Filter in die Filterklassen ISOePM10, ISOePM2,5 und ISOePM1 50 bis 95 % eingeteilt. ISOePM10- und ISOePM2,5-Filter werden als Feinstaubabscheidung in der Pharma-, Elektro- und Fotoindustrie, Teil- und Vollklimaanlagen mit hoher Luftreinheit in Laboratorien oder Krankenzimmern eingesetzt. ISOePM1-Filter werden für klimatechnischen Systemen mit sehr hoher Luftreinheit für hochwertige Montageräume und Schaltanlagen, bei der Lebensmittelerzeugung, Vorfilter für Reinraumanlagen der pharmazeutischen Industrie, Aerosolabscheidung oder sonstigem Prozessschutz gewählt. Alle Feinstaubfiltermedien bestehen aus feinen Synthetikfasern, die zu keilförmigen Taschen vernäht sind. Parallele Abstandsnähte über die gesamte Taschenlänge sorgen für eine gleichmäßige Luftführung durch den Filter, so dass die Filtertaschen in der gesamten Tiefe mit Staub beladen werden. Das fortschrittliche Filtermedium ist mehrschichtig aufgebaut und wird bei hohen Staubbelastungen mit einer weiteren Hochleistungsvorfilterschicht versehen. Der Abscheidegrad der Filter ist auch bei schwankenden und unterschiedlichen Luftleistungen konstant. Alle Filter entsprechen den Anforderungen der VDI 6022.

Schwebstofffilter

Schwebstofffilter sind mechanisch höchst belastbar und werden zur Abscheidung von Schwebstoffen, wie Viren, Keime, toxische Stäube oder Aerosole eingesetzt. Sie sind unerlässlich, wo nahezu keim- und staubfreie Luft benötigt wird, insbesondere bei industriellen Prozessen und in der Pharmatechnik. Die Filter werden in die Filterklasse E10 bis E12 (EPA), H13 bis H14 (HEPA) und U15 bis U17 (ULPA) eingeteilt. Das ultrafeine Glasfaser- oder PTFE-Filtermedium wird in enge Parallelfalten gelegt, um eine möglichst große Filterfläche mit hohen Abscheidegraden zu erreichen. Der Filter kann sowohl staubluft- als auch reinluftseitig eingesetzt werden. Der Einsatz von Aluminiumabstandshaltern ermöglicht beispielsweise abreinigbare Filtermedien für bis zu 10.000 Reinigungszyklen, FDA konformes Design oder elektrische Erdung für EX-Schutz. Engere Faltung für wesentlich höhere Volumenströme sowie geringere Druckdifferenzen sind ebenso möglich, wie ein Verguss mit einer Silikonmasse für Temperaturen bis 250 °C.

Kompaktfilter

Kompaktfilter dienen als Vor- und Hauptfilter, wenn hohe Volumenströme und hohe Anfangsabscheideleistungen gefordert sind. Sie eignen sich neben der Abscheidung von Grob- und Feinstaub ebenfalls hervorragend zur Abscheidung von Schwebstoffen und toxischen Stäuben sowie Aerosolen. Dank der aerodynamisch günstig geformten Einströmprofile bieten diese Filter deutlich geringere Anfangsdrücke als Taschen- oder Paneel-Schwebstofffilter bei gleichem Nennvolumenstrom. Die robusten Kunststoffrahmen sind korrosionsfrei und ermöglichen eine problemlose Entsorgung, sie sind vollständig veraschbar. Für Anwendungen mit höchsten Ansprüchen kann der Filter reinluftseitig mit Berstschutzgittern verstärkt werden. Die Filter passen in alle gängigen Aufnahmerahmen für Taschenfilter verschiedener Hersteller und entspricht den Anforderungen der VDI 6022.

Beratung ISO 16890 Norm

Mit der Einführung des neuen Prüfverfahrens für Filter nach ISO 16890 werden die bisherigen Filterklassen G1 bis F9 (EN 779) durch vier neue Klassen ersetzt. In Bezug auf die gewünschte Zuluftqualität ist die neue Klasseneinteilung deutlich anwenderfreundlicher geworden. In der Klassenbezeichnung wird die Abscheideleistung für das jeweilige Partikelspektrum PM1, PM2,5, PM10 und Coarse (Grobstaub >10µm) ausgewiesen. Dadurch können die Filter zu jeder Anwendung individuell ausgewählt und kombiniert werden.

Das Sortiment im FRISCHLUFTMANAGER – von Aktivkohle- bis Z-Line-Filter

Im FRISCHLUFTMANAGER finden Sie eine umfassende Filterauswahl der führenden Marken und Hersteller. Unser Sortiment ist auf alle Lüftungsanlagen und Raumlufttechnische Anlagen (RLT) spezialisiert. Industrie- und Prozessluftfilter liefern wir ebenso zuverlässig wie Filter für Reinräume und Medizin.

Standardfilter

Standardfilter in allen gängigen Größen liegen bei uns auf Lager und sind im Handumdrehen bei Ihnen. Ob Taschenfilter, Filterzelle, Kompaktfilter oder Filtermatte, ob Z-Line-Filter oder Filterklasse Epa, Hepa, Ulpa – wir führen sie alle!

Sonderfilter

Bei Sonderanfertigungen arbeiten wir mit unseren Spezialisten in Deutschland zusammen. Deshalb bestellen Sie über den FRISCHLUFTMANAGER selbst für eine individuell geplante Lüftungsanlage den richtigen Filter mit nur wenigen Klicks nach.

Der actoVent Luftqualitätscheck – ist die Luft rein für neue Filter?

Kohlenmonoxid
Stickstoffdioxid
Schwefeldioxid
Ozon
PM10
PM2.5

Für Ihre Anlage nur das Beste – starke Marken, zuverlässige Partner

Im FRISCHLUFTMANAGER wählen Sie ausschließlich zwischen Filtern in top Markenqualität. Wir arbeiten eng mit den führenden Herstellern und Lieferanten zusammen.

Als langjähriger Partner der größten Filterhersteller werden wir von diesen über Neuentwicklungen sofort informiert und nehmen die Produkte umgehend in unser Sortiment auf.

Unsere FRISCHLUFTMANAGER-Experten beraten Sie markenunabhängig und empfehlen Ihnen das für Sie optimal passende Produkt. Sonderanfertigungen koordinieren wir mit unseren Spezialisten.

Ein Auszug unserer Markenhersteller im Überblick:

AAF International, Afpro, Camfil, HS Luftfilterbau, Synoair, Trox, Unifil, Volz

Wussten Sie…

Wissenswerte Fakten rund um saubere Luft

„Wussten Sie“ ist eine Kategorie mit interessanten Informationen und Weisheiten rund um saubere Luft, die regelmäßig von unseren Experten für Sie verfasst und erneuert wird.

Bei spezifischen Fragen rund um Ihre Lüftungsanlagen oder Normen helfen wir Ihnen gerne weiter.

  • Luft ist das wichtigste "Nahrungsmittel" für uns Menschen

    Wir benötigen stündlich etwa 30 Liter Sauerstoff – die wir aus 150 Liter Frischluft entziehen. Aufgrund der Eigenerzeugung von Kohlendioxid benötigt der Mensch jedoch etwa 5 [m3/h] Luft, um den Kohlendioxidgehalt unter einer gefährlichen Grenze zu halten.

  • Woraus besteht eigentlich ein Grobstaubfilter?

    Grobstaubfilter werden aus Glasfasern oder synthetischen Fasern, wie Polypropylen, Polyester u.A. mit einem Faserdurchmesser von etwa 30 bis 50 [μm] und einem Faserabstand von 200-400 [μm] hergestellt.

  • Die Quellen der Staubbelastung in Städten

    Das deutsche Umweltbundesamt schätzt, dass die Staubbelastung in Städten im Wesentlichen drei Quellen zuzuordnen ist:

    1. ca. 50 %stammen aus der Emission von Dieselfahrzeugen (LKW, Kleinlaster, Busse, PKW)
    2. ca. 25 % wird durch den Verkehr aufgewirbelt (Abrieb von Bremsen, Reifen, Straßenbelag)
    3. ca. 25 % sind ferntransportierte Partikel, das heißt, dass diese Partikel aus weiter entfernt liegenden Quellen stammen.

  • Was ist ein Aktivkohlefilter?

    Aktivkohle wird aus organischen Soffen, wie z.B. Torf, Nussschalen oder Zucker, durch Erhitzen und weiteren Spezialbehandlungen hergestellt, mit dem Ziel, die „äußere“ und „innere“ Oberfläche extrem zu vergrößern. Durch Ausbildung mikroskopischer Poren und Kapillarsysteme beträgt die adsorptionsfähige Oberfläche bis zu 1500 m²  je Gramm Aktivkohle. Durch diese extrem große Adsorptionsfläche ergibt sich ein ausgezeichneter Abscheidegrad und eine große Speicherfähigkeit. Die Standzeit und die Nutzungsdauer sind entsprechend lang.

  • Wie lange halten Filter?

    Die Standzeit der Filter steht nicht in direktem Verhältnis zu dem erreichten Endwiderstand. Der Widerstand steigt gegen Ende der Betriebszeit des Filters rasch an. Die Luftmenge des Filters bzw. die Luftgeschwindigkeit durch das Filtermaterial hat einen großen Einfluss auf seine Standzeit. Bei niedriger Luftgeschwindigkeit sinkt der Anfangswiderstand und eine größere Staubmenge kann bis zu einem gegebenen Endwiderstand vom Filter aufgenommen werden. Zudem verlangsamt sich die Sättigung des Filters, da die Staubbelastung je Zeiteinheit bei geringem Luftdurchsatz kleiner ist. Umgekehrt nimmt die Standzeit des Filters bei stärkerer Belastung ab.

  • Der Filtereffekt von Grobstaubfilter

    Für Grobstaubfilter sind keine großen Abweichungen von der Nennluftmenge zulässig. Der Filtereffekt der Grobstaubfilter (Trägheitseffekt, Siebeffekt) beruht darauf, dass die Partikel mit einer bestimmten Geschwindigkeit durch das Filtermaterial fliegen. Zu hohe oder zu niedrige Luftgeschwindigkeiten führen zu einer signifikanten Abnahme der Abscheideleistung und belasten die folgenden Filter und Komponenten.

Erfahrungen mit dem FRISCHLUFTMANAGER – das sagen unsere Kunden

Ob Sie für die Filter-Wartung in städtischen Gebäuden oder in einem Reinraum verantwortlich sind, für 1 Anlage oder 30: Machen Sie es wie unsere Kunden. Vertrauen Sie auf actoVent und lassen Sie das den FRISCHLUFTMANAGER organisieren.

“Eine große Erleichterung für meine Mitarbeiter”

“Wir sind seit vielen Jahren actoVent-Kunde und nutzen gerne ihre Dienstleistungen. Kompetente Mitarbeiter und hochwertige Produkte – das schätzen wir. Auch die immer wieder neuen Entwicklungen und Verbesserungen der Serviceleistungen erleichtern unseren Alltag. Wir haben den Frischluftmanager schon getestet und sind begeistert. Es ist eine große Entlastung für meine Mitarbeiter und spart Nerven, Zeit und Geld. Kann ich nur empfehlen.” (Michael Müller, Geschäftsführer Erich Müller GmbH in Freudenstadt)

“Der Frischluftmanager gibt uns Planungssicherheit”

“Wir sind im Auftrag unserer Kunden unterwegs und haben viele Wartungsverträge mit wenig Spielraum. Der Frischluftmanager gibt uns die Sicherheit, unsere Arbeiten pünktlich und ohne „Überraschungen“ ausführen zu können. Die Aufnahme der Anlagen war sehr einfach und auch die Abrechnungen sind unkompliziert. Mit dem Frischluftmanager habe ich stets den Überblick über alle Anlagen.”

actoVent – Luftfilter und smarte Lösungen aus Süddeutschland

Unsere Leidenschaft gilt sauberer Luft. actoVent kümmert sich mit einem umfassenden Filter-Sortiment und zuverlässigem Versand darum, dass Menschen an ihrem Arbeitsplatz saubere Luft einatmen und belastete Luft nicht in die Umwelt gelangt. Selbstverständlich auch dann, wenn dazu eine Sonderanfertigung nötig ist. Die von uns angebotenen Luftfilter kommen in Lüftungsanlagen und Raumlufttechnischen Anlagen (RLT) von Industrie, Medizin und Reinräumen zum Einsatz.

Sitz unseres 2009 gegründeten Unternehmens ist Weinstadt bei Stuttgart, hier sind auch das Lager und die Entwicklung neuer Services beheimatet.

2009 Gründung als Fachgroßhandel für Wohnraumlüftung

2016 Spezialisierung auf Ersatzfilter mit Einführung Dienstleistung ‚PFAD‘ für Wartungsfirmen

2021 Digitalisierung Relaunch des Unternehmensauftritts, Entwicklung und Einführung der 4.0-Anwendung ‚FRISCHLUFTMANAGER‘.

actoVent: we act for ventilation – wir kümmern uns um saubere Luft!

Kontaktieren Sie uns.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

2 + 0 = ?